Bunte Zeiten im zweiten Halbjahr

Auch wenn es technisch gesehen noch Sommer ist, steht der Herbst doch schon irgendwie vor der Tür. Und so bunt wie der Herbst lässt sich auch das zweite Halbjahr an.

 

Es  sind viele neue Kurse und Veranstaltungen dazugekommen - besonders im Fremdsprachenbereich! So freue ich mich ganz besonders auf das Blockseminar Medical English in der ersten Septemberhälfte, dicht gefolgt von einer ganzen Reihe unterschiedlicher Kurse und Shortcuts auf verschiedenen Sprachniveaus an verschiedenen Hochschulen, u.a. English for Professional Purposes, Technical English (IT Economics), Effective Communication in English, Academic Writing und Advising, Coaching and Counselling in University Contexts. Daneben finden sich natürlich auch "alte Bekannte" aus dem Kursangebot für Studierende der ZFA wieder. Das Semester wird turbulent!

 

Auch im Bereich Körpersprache und Rhetorik bleibt es weiter turbulent - ich freue mich über zahlreiche Anmeldungen zum ganztägigen Workshop für Lehrbeauftragte der Ruhr-Universität Bochum!

 

Ein besonderes Highlight, weil es mich ganz neues Terrain betreten lässt ist das Projekt "Chorpause", welches ab Oktober für MitarbeiterInnen in Technik und Verwaltung der Ruhr-Universität Bochum angeboten wird. Die Idee: Wenn vor lauter Arbeit der Atem stockt bringen wir ihn hier wieder in Fluss! Mit Atemübungen, Sprech- und Gesangsspielen, rhythmischen und chorischen Übungen machen wir den Körper wach und fit für neue Aufgaben.

 

In diesem Jahr werde ich auch wieder die Jugendmedientage Düsseldorf besuchen. Diesmal mit einem neuen Workshop: Präsentation und Moderation. Junge Leute von 14 - 25 Jahren können hier einiges über das WIE der perfekten Präsentation erfahren und lernen einige Tricks, die dabei helfen, auch in spontanen und unvorbereiteten Sprechsituationen souverän zu bleiben.

 

Also, auf geht's in das turbulent-bunte zweite Halbjahr 2017!